Skip to main content

NoseFrida Nasensekretsauger

(4.5 / 5 bei 275 Stimmen)

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

NoseFrida ist ein Nasensekretsauger der ohne Staubsauger, Batterien oder Stromanschluss auskommt. Den Unterdruck müssen Sie selbst erzeugen, denn Sie haben einen Schlauch im Mund an dem Sie saugen. Das klingt zunächst etwas komisch und viele Eltern haben einen gewissen Ekelfaktor bei der Vorstellung das Nasensekret mit dem Mund abzusaugen.

Aber selbstverständlich gelangt nichts vom Nasensekret in den Schlauch und Ihren Mund. Hinter dem Saugkopf von NoseFrida befindet sich ein Hygienefilter der gereinigt und getauscht werden kann.

NoseFrida näher betrachtet:

Vorteile:

Da NoseFrida mit Ihrem Mund „betrieben“ wird ist es auch möglich nachts bei einem Baby das Nasensekret abzusaugen ohne das es Munter wird. Besonders auf Reisen hat NoseFrida Vorteile, denn man braucht keinen Staubsauger und wenig Platz da NoseFrida nur aus einem Schlauch und dem Saugkopf besteht.

Großer Vorteil ist der Preis, denn NoseFrida kostet nur 10 Euro.

Nachteile:

Ein großer Nachteil ist das keine konstante Saugkraft erzeugt werden kann. Dazu kommt das man schon einiges an Kraft aufbringen muss um eine ausreichende Saugkraft zu bekommen. Trotzdem bleibt immer die Ungewissheit das man zu stark saugt. Wie eingangs schon erwähnt besteht auch ein gewisser Ekelfaktor, obwohl man weiß das nichts in dem Mund gelangen kann.

Die Handhabung ist auch etwas umständlich, denn man hat den Schlauch im Mund, in der anderen Hand den Saugkopf und muss meist das Kind auch noch halten. Parallel dazu am Schlauch zu saugen kann schwer werden.

Fazit: NoseFrida ist ein Nasensekretsauger der nicht für jedermann der bequemste ist, leichter und mit gleichbleibender Kraft saugen Sie mit einem elektrischen Sauger bzw. einem Nasensauger für den Staubsauger.


9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.